Gefeiert:Spitzenfilme und ihre Autoren

Mönchengladbach 2.12.2017. Was gibt es Schöneres bei einem Festival als ein volles Haus? Beim 8. nationalen Einladungsfestival „2017: Die Besten“ am 1. Adventerfuhr der Mönchengladbacher Filmclub „Objektiv“ sogar die Steigerung. Zehn Minuten vor Beginn mussten die Saaltüren geschlossen werden, Die 200 Plätze der Carl-Orff-Saales der Musikschule waren komplett besetzt. Während einer Filmmatinee feierten die Zuschauer in festlichem Ambiente vier Spitzenfilme: „Mauren – Natur erleben“ von Werner Kohlmann (Darnsfeld), „123,5 Lünen-Lippeneiden“ von Uwe Kozlowski (FilmKlub Dortmund), „Roberta“ von Doris und Dr. Cord von Restoff (Karlsruher Film- und Video-Club) und „Im Reich des Laubfroschs“ von Frank Lauter (Filmclub Hohenlohe). Gefeiert wurden auch die Autoren, die das Wochenende Gäste des Klubs waren. In einem Bühnengespräch wurden sie vorgestellt und erhieltenvon ihren Filmpaten das „Mönchengladbacher Windlicht“ als Erinnerungsgabe. Als Abschiedsgeschenk erhielten die Autoren Werner Kohlmann, Doris von Restoff, Uwe Kozlowski und Frank Lauter und „Objektiv“-Klubleiter Dr. Lörg Hornivius einen Ausstellungskatalog des Bildhauers Prof. Thomas Hirnich mit persönlicher Widmung. Am Vortag hatten die „Objektivsten“ einen Ateleriebesuch bei dem international renommierten Künstler arrangiert.

Quelle: BDFA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.